Volkacher Ratsherr

Volkacher Ratsherr ist eine sehr gute Einzellage (Großlage Kirchberg, Bereich Maindreieck) in Franken. Der Südhang mit einer Neigung bis zu 50% befindet sich in einem schmalen, geschützten Tal am Mainufer. Es herrscht ein sehr mildes Mikroklima. Die Böden sind reich an Muschelkalk mit einer Auflage aus sandigem Lehm. Aufgrund der Lagengröße (160 Hektar Rebfläche) sind die Bedingungen aber uneinheitlich. Riesling und Silvaner sind die Haupt­rebsorten. Im 30‑jährigen Krieg lagerten die Schweden an dem Weinberg. Volkach wurde verschont, weil ein trinkfester “Ratsherr” bei einer Trinkwette mit den Schweden erfolgreich war.

<<  Stichwortliste