Maikammerer Heiligenberg

Maikammerer Heiligenberg ist eine rund 150 Hektar große Einzellage mit Süd­ausrichtung in der Großlage Mandelhöhe im Bereich Südliche Weinstraße in der Pfalz. Bei der Lagenreform von 1971 wurden mehrere Hänge unter dem Namen Heiligenberg vereint. Die Böden enthalten Lösslehm, Mergel und Kalkstein, sind aber uneinheitlich. Die ursprüngliche kleine, wind­geschützte Kernlage zwischen Maikammer und Edenkoben gilt als bester Abschnitt.

<<  Stichwortliste