Weingut August Eser

Die Familie Eser besitzt bereits seit 1759 ein Weingut in Oestrich im Rheingau. Das hohe Ansehen für die Erzeugung sehr guter Weine besteht schon seit Generationen. Das Weingut August Eser ist nach dem Großvater der heutigen Besitzerin (Désirée Eser - Freifrau zu Knyphausen) benannt. Die gutseigenen Rebflächen (rund 10 Hektar) sind vor allem mit Riesling (etwa 90%) sowie einem kleinen Anteil Spät­burgunder bestockt. Dazu gehören ausge­zeichnete Parzellen in angesehenen, von Riesling dominierten Rheingauer Lagen, wie Oestricher Doosberg, Oestricher Lenchen, Erbacher Siegelsberg, Hattenheimer Nussbrunnen, Hattenheimer Wissel­brunnen, Rauenthaler Rothenberg, Winkeler Hasensprung und Winkeler Jesuiten­garten. Es wird naturnaher Weinbau praktiziert. Die Trauben werden sorgfältig per Hand gelesen und für die Produktion hochwertiger Weine erfolgt eine wiederholte Auslese. Das renommierte Weingut ist seit 1971 Mitglied im Verband Deutscher Prädikats­weingüter.

<<  Stichwortliste