Oppenheimer Kreuz

Oppenheimer Kreuz ist eine gute Einzellage (Großlage Güldenmorgen, Bereich Nierstein, Rheinhessen) zwischen Oppenheim und Dienheim. Die nach Südosten ausge­richtete Lage (50 Hektar) im mittleren Hang, mit einer Neigung bis 20%, bietet den Reben eine gute Sonnen­ein­strahlung und oft auch milde Winde, die für gesunde Trauben sorgen. Die Böden werden durch groß­flächige Löss­ablagerungen mit Kalkstein-Stücken sowie Lehm geprägt. Fossile Funde aus Warmzeiten sind hier keine Seltenheit. Oppenheimer Kreuz bietet einer Vielfalt an Rebsorten gute Bedingungen, zählt aber vor allem zu den besten Spätburgunder-Lagen in Rheinhessen.

<<  Stichwortliste