Herzog von Württemberg

Das Weingut Herzog von Württemberg liegt auf Schloss Monrepos bei Ludwigsburg im Anbaugebiet Württemberg. Die Weinbau-Tradition im Hause Württemberg reicht zurück bis in das 13. Jahr­hundert. Die eigentliche Gründung des Weingutes erfolgte 1677 durch Einrichtung der Kammer­schreiberei-Kellerei in Untertürkheim. Bis Ende des 19. Jahr­hunderts erwarb das Haus Württemberg sieben der besten Weinbergs­lagen des Landes. Die 1981 fertig­gestellte, modern eingerichtete Hofkammer­kellerei liegt im romantischen Park von Schloss Monrepos. In direkter Nachbarschaft befinden sich das Schlosshotel Monrepos, das Restaurant Gutsschenke und ein Golfplatz. Es handelt sich um das größte private Weingut im Anbaugebiet. Die Weingärten umfassen insgesamt eine Rebfläche von etwa 40 Hektar in den Einzellagen Asperger Berg, Gündelbacher Steinbachhof, Gündelbacher Wachtkopf, Hohen­haslacher Kirchberg, Maulbronner Eilfinger­berg, Mundelsheimer Käsberg, Stettener Brotwasser und Untertürk­heimer Mönchberg. Die Haupt­rebsorten sind Riesling, Lemberger, Spätburgunder und Trollinger. Das Weingut ist schon seit langer Zeit Mitglied im VDP (Verband Deutscher Prädikatsweingüter).

<<  Stichwortliste