Stettener Brotwasser

Die erstklassige Einzellage Stettener Brotwasser liegt im Bereich Remstal-Stuttgart im Anbaugebiet Württemberg. Der etwas ungewöhnliche Lagenname bezieht sich auf eine Begebenheit im 17. Jahr­hundert. Damals wurde trockenes Brot mit etwas Wasser aufgeweicht. Eine Stettener Hofdame verwendete dazu aber lieber ihren Lieblings­wein und sie konnte dies nicht lange verbergen. Die nach Südwesten ausge­richtete, terrassierte, knapp drei Hektar große Lage hat eine Hangneigung von bis zu 60%. Sie liegt direkt unterhalb der Ruine Yburg. Der Boden besteht haupt­sächlich aus Schilfsand­stein und Keuper. Hier wird ausschließ­lich Riesling angebaut. Stettener Brotwasser ist bekannt für hochfeine, langlebige Rieslinge. Die Lage ist im Allein­besitz des Weingutes Herzog von Württemberg und gehört zur Spitzenklasse in der VDP-Lagenklassifikation.

<<  Stichwortliste