Château Pédesclaux

Château Pédesclaux ist ein sehr gutes Weingut in der kommunalen Anbauzone Pauillac (Haut‑Médoc, Bordeaux). Es wurde 1810 gegründet und bei der Bordeaux-Klassi­fizierung von 1855 in die fünfte Gruppe der ausge­zeichneten Grand-Cru-Classé-Weingüter eingestuft. In der Nachbar­schaft liegt Château Mouton-Rothschild. Früher umfasste die Rebfläche 26 Hektar, heutzutage sind es 48 Hektar. Cabernet Sauvignon und Merlot sind die Hauptsorten, desweiteren wird etwas Cabernet Franc und Petit Verdot angebaut. Die Reben sind im Durch­schnitt etwa 35 Jahre alt, die ältesten stammen aus den 1950ern. Sie profitieren von den sehr guten Kiesböden auf lehmigem Untergrund. In der heutigen Zeit wird ökologischer Weinbau betrieben. Der körperreiche, langlebige, trockene Rotwein reift in franzö­sischen Eichen­fässern. Typisch für den hoch­wertigen Château Pédesclaux sind positive Attribute wie kraftvoll, elegant, frucht­betont mit komplexen, zarten Aromen, vollmundig.

<<  Stichwörter