Château Peyrabon

Château Peyrabon ist ein Weingut in der Gemeinde Saint-Sauveur (Haut-Médoc, Bordeaux). Das Anwesen mit dem Schloss wurde bereits 1766 als Weingut geführt. Durch die Familie Roux erhielten die Weine von Château Peyrabon in den letzten Jahr­zehnten des 19. Jahr­hunderts einen exquisiten Ruf in vornehmen Kreisen, denn es wurde nur für die Familie, Freunde und besondere Anlässe auf dem Schloss produziert. Die Adels­familie de Courcelles war nach­folgender Eigentümer von 1902 bis 1932. Damals wurde die Grundlage für die kommer­zielle Erzeugung sehr solider Qualitäten gelegt. Nach mehreren Besitzer­wechseln in den folgenden schwierigen Jahren kaufte die Familie Babeau 1958 Château Peyrabon. Nach den schweren Frost­schäden von 1956 musste ein Großteil der Rebflächen neu bepflanzt werden. Die Kiesböden mit einer lehmigen, sandigen Unter­schicht sind vor allem mit der Hauptsorte Cabernet Sauvignon bestockt. Durch den Zukauf von 15 Hektar, mit kalk­haltigeren Anteilen, von Château Liversan wurden besonders auch Parzellen mit Merlot auf hohem Niveau ergänzt. Der Großteil der Lagen von Château Peyrabon befindet sich in den Gemarkungen von Saint-Sauveur in der Anbauzone Haut-Médoc, aber auch ein Anteil in der kommunalen Appellation Pauillac (Nachbar­gemeinde von Saint-Sauveur). Die Hauptweine von Château Peyrabon aus beiden Anbauzonen wurden als Cru Bourgeois klassi­fiziert, eine Güteklasse für qualitäts­volle Weine im Médoc, unterhalb der im Jahr 1855 einge­stuften Grand Cru Classé. 1998 wurde Château Peyrabon von der Weinhandels­gruppe Millesima übernommen. Unter der Führung von Patrick Bernard wurde viel Geld für eine Moderni­sierung der Kellereien und Ver­besserungen in den Weingärten investiert. Heutzutage ist die gesamte Rebfläche 52 Hektar groß, darunter 7 Hektar in Pauillac. Etwa zwei Drittel in den Lagen sind mit Cabernet Sauvignon bepflanzt, der Rest mit Merlot sowie kleinen Anteilen Cabernet Franc und Petit Verdot. Die Weinlese erfolgt nur per Hand. Die Reifezeit der Cuvées in Barriques dauert etwa 14 Monate. Die Mischungen sind je nach Jahrgang und Anbauzone etwas abweichend. Cabernet Sauvignon ist die dominierende Komponente. Der Rotwein aus Pauillac wird seit den 1990ern unter dem Label Château La Fleur Peyrabon vermarktet.

<<  Stichwortliste