Sauternes

Der Bereich Sauternes mit rund 1700 Hektar Rebfläche liegt im großen Bereich Graves, südlich von Bordeaux. Die Appellation umfasst die fünf Gemeinden Barsac, Bommes, Fargues-de-Langon, Preignac und Sauternes. Sie gilt nur für edelsüße Weißweine. Diese werden schon seit Jahr­hunderten produziert. Rotweine haben in den genannten Gemeinden eine relativ kleine Bedeutung. US-Präsident Thomas Jefferson, ein Weinexperte und von 1785 bis 1789 Gesandter in Paris, war ein Liebhaber der Sauternes-Weine und erstellte eine persönliche Rangliste, die sogar 1855 bei der Klassi­fizierung der Weingüter einbezogen wurde. Château d’Yquem ist das Spitzen­weingut der Appellation und produziert einen der teuersten Weißweine der Welt. Die stark kalkhaltigen Böden im Bereich Sauternes bieten ausgezeichnete Bedingungen für die vollmundigen Weißweine, die zumeist in Barriques reifen. Die Appellations-Vorschriften verlangen geringe Erträge, mindestens 13%vol Alkohol­gehalt und den Nachweis des geforderten Süßegrades durch eine Geschmacks­prüfung. Die Haupt­rebsorte mit einem Anteil von etwa 80% ist Sémillon, denn die dünn­schaligen Beeren sind anfällig für Edelfäule. Die restlichen Sorten sind Sauvignon Blanc und etwas Muscadelle. Das Mikroklima in den Weinbergen wird von den Flüssen Ciron und Garonne geprägt. Die Wechsel­wirkung von feuchtem, kühlem Nebel und Sonnenwärme begünstigt im Herbst die Entstehung von Botrytis, dem erforder­lichen Grau­schimmel für edelfaule Beeren, aus denen der edelsüße Weißwein erzeugt wird. Der typische Sauternes hat einen intensiven, süßen Geschmack, der durch den hohen Alkohol­gehalt nicht plump wirkt, und ein Bouquet von Aprikosen, Honig und Nüssen. Die Weine haben sehr viel Lager­potential. Im Laufe einer langen Lagerzeit kann bei den körper­reichen Weinen etwas Satz entstehen und alte Sauternes werden häufig bernsteinfarben.

Sauternes-Klassifizierung der besten Weingüter:
Premier Cru Classé Supérieur: Château d’Yquem.
Premier Cru Classé: Château Climens, Château Clos Haut-Peyraguey, Château Coutet, Château Guiraud, Château Lafaurie-Peyraguey, Château La Tour Blanche, Château Rabaud-Promis, Château de Rayne-Vigneau, Château Rieussec, Château Sigalas-Rabaud, Château Suduiraut.
Deuxième Cru Classé: Château d’Arche, Château Broustet, Château Caillou, Château Doisy-Daëne, Château Doisy-Dubroca, Château Doisy-Védrines, Château Filhot, Château Lamothe Despujols, Château Lamothe Guignard, Château de Malle, Château de Myrat, Château Nairac, Château Romer, Château Romer-du-Hayot, Château Suau.

<<  Stichwortliste