Poulet Père & Fils

Das Weinhaus Poulet Père & Fils wurde 1747 von Philibert Poulet in Beaune gegründet. Das Marken­zeichen des Unternehmens ist ein goldener Hahn. Der Betrieb erlebte bereits in den Anfangs­jahren einen großen Boom und wurde auch von den Erben, darunter der Bürger­meister von Beaune, erfolgreich geführt. Das Weinhaus bietet eine große Auswahl bekannter Burgund-Weine. Die Haupt­rebsorten sind Pinot Noir für Rotweine und Chardonnay für Weißweine. Neben dem Weinhandel und der Produktion von Handels­abfüllungen aus angekauftem Lesegut, wurden in der Kellerei im Laufe der Zeit zunehmend Weine aus eigenem Lagenbesitz (heutzutage rund 50 Hektar) erzeugt.

<<  Stichwortliste