Mascarello Michele

Das Weingut Mascarello Michele liegt im malerischen Weindorf La Morra im Barolo-Gebiet, umgeben von traditions­reichen Weinbergen. Der Weinbau­betrieb wurde 1927 von Michele Mascarello im historischen Weinkeller in der Via Garibaldi im Dorfzentrum gegründet. In den schwierigen Zeiten glaubten er und seine Frau Maria fest an die Möglichkeiten mit dem Handel qualitäts­voller Weine. Zusammen waren sie mit dem Kleinlaster auf den unbefestigten Wegen Piemonts unterwegs, um die Weine ihrer Anbauzone zu verkaufen. Sie überstanden die wirtschaft­lichen Krisenjahre und auch heutzutage ist das Weingut noch ein Familien­betrieb. Im Laufe der Jahrzehnte wurde das Weingut erweitert und weitere Rebflächen erworben. Auch wenn die Tradition mittlerweile durch moderne Technik unterstützt wird, so gelten im Weinkeller noch die ursprünglichen Grundsätze: sorgfältige Trauben-Auswahl, traditionelle Vinifikation und eine Harmonie aller wahrnehmbaren Wein­komponenten. Die Kunden in der Region haben immer noch einen direkten Draht zum Weingut und werden ohne Zwischen­händler beliefert. Der heutige Sitz ist ein Palazzo mit Backstein­gewölben aus dem 19. Jahrhundert. In einem schönen Salon werden Besucher zur Weinprobe empfangen.

<<  Stichwortliste