Campomaggio

Das Weingut Campomaggio befindet sich in der Gemeinde Radda in Chianti (Anbauzone Chianti Classico, Toskana). Das malerische Anwesen und das Gutshaus gibt es etwa seit 1700. Die sehr gute Rebfläche ist rund 30 Hektar groß. Die Böden sind reich an Ton, Kalkstein (Alberese) und Schiefer­gestein (Galestro). Die Bedingungen für die Hauptsorte Sangiovese sind ausgezeichnet. Das Weingut ist seit 1990 im Besitz der Familie Castellani, die schon seit Ende des 19. Jahr­hunderts Weinbau und -handel in der Toskana betreibt. Nach dem Erwerb wurde viel in das Landgut investiert. Die Rebfläche wurde restrukturiert. Die alten Weingärten sind eingebettet in eine paradisische Landschaft. Es wurde eine beein­druckende neue Wein­kellerei gebaut und das erstklassige Resort-Hotel Villa Campomaggio eröffnet. Chianti Classico ist der Hauptwein von Campomaggio. Desweiteren werden qualitäts­volle Toskana-Landweine (IGT) erzeugt. In den guten Jahrgängen ist der perfekt in Barriques gereifte, sehr harmonische, reich­haltige Chianti Classico Riserva aus dem besten Lesegut der Premiumwein des Sortiments. Die typische Mischung ist 85% Sangiovese, 10% Cabernet Sauvignon und 5% Syrah. Auf dem Weingut wird ökologischer Weinbau betrieben.

<<  Stichwortliste