Weinjahrgang 1989

1989 war ein ausge­zeichneter Jahrgang in Deutschland, Frankreich und im Nordwesten Italiens. Es war in Deutschland ein sehr warmes Jahr. Austrieb, Blüte und Trauben­reife verliefen im Frühling und Sommer vielerorts nahezu ideal. Im historischen Herbst, der zur Wieder­vereinigung führte, herrschte bis Ende Oktober ein schöner Altweiber­sommer, in dem viele vollreife Trauben für sehr gute Prädikats­weine spät gelesen werden konnten. Es entwickelte sich auch ein erfreulicher Anteil edelfauler Trauben für erstklassige Weine der Auslese-Klassen. 1989 war ein großartiger Bordeaux-Jahrgang. Das schöne Wetter sorgte schon relativ früh für vollreife Trauben. Die extrakt- und tannin­reichen roten Rebsorten ergaben sehr fruchtige, kraftvolle und harmonische Rotweine mit viel Lager­potential. Es war ebenso ein Spitzenjahr für edelsüße Weißweine. Auch in den anderen französischen Anbau­gebieten war es ein sehr gutes Jahr, heraus­ragend im Rhonetal. 1989 war ein großer Jahrgang in den italienischen Anbau­gebieten Lombardei und Piemont, unter anderem für einen sehr körper­reichen, harmonischen Barolo. Ansonsten war es in Italien jedoch vielerorts ein kleiner Jahrgang.

<<  Infos zu anderen Jahrgängen

Hochwertige Jahrgangsweine aus dem Spitzenjahr 1989 sind 2018 eine originelle Geschenkidee zum 29. Geburtstag, Hochzeitstag oder für eine Weinprobe.