Rosé

Rosé wird aus Rotwein­trauben gekeltert, aber diese werden bei der häufigsten Methode so verarbeitet, als ob es Weißwein­trauben wären. Auf dem Weg durch die Trauben­mühle wird der Most von den Farbstoffen der Beeren­schalen zwar angefärbt, aber ohne gequetschte Schalen und Kerne vergoren. Somit ist ein Rosé auch tanninärmer als ein Rotwein.

<<  Stichwortliste